"Was wir in uns nähren, das wächst - das ist ein ewiges Naturgesetz."  (Goethe)

Liebe Interessenten und Interessentinnen!

Seelisches Wachstum gestalten wir in jedem Moment des Lebens. Je nachdem wie wir denken, Praxisflur-Kerstin-Löwenstein-Erleben-von-Farbenfühlen und handeln, können wir auch unsere Umgebung nähren. Als Diplom-Biologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yogalehrerin und Yogatherapeutin, Tanz- und Ausdruckstherapeutin sowie Supervisorin möchte ich empathische Begegnungen und sinnvolle Verbindungen zu allen Dimensionen des Lebens anregen, zu den Mitmenschen, zur Erde, zur Natur und zu der schöpferischen Dimension.

In meiner Praxis in Bad Honnef bin ich seit dem Jahr 2000 für Einzelne, Paare oder Gruppen, Erwachsene, Kinder und Jugendliche tätig. Grundlage sind meine über 18 Jahre langen Berufserfahrungen in Kliniken als Körperpsychotherapeutin und Yogatherapeutin.

Psychotherapie ist ohne lange Wartezeit möglich. Je nach Erkrankung können heiltherapeutisches Yoga-Training oder Elemente der Tanz- und Ausdruckstherapie hilfreich sein. Wenn erforderlich empfehle ich Naturheilmittel. Einen besonderen Stellenwert gewinnt auch die Ernährung.

altEssen als Beziehungsbildung

Gesundheitstraining betrifft Ernährung, Stressbewältigung, Atmung, Lebenskräfte, Naturbezug, Kommunikation. Ich biete auch Hausbesuche und Coaching sowei Supervision an.

Yoga :: Der Sitz der Taube :: Kerstin LöwensteinYoga ist natürlich nicht an eine psychotherapeutische Behandlung gebunden. Das Angebot richtet sich an jeden Interessierten!

alt

Yogaflyer  altYoga - Mut zum Wesentlichen 

In Zusammenarbeit mit Dr. H. Moorkamp, FA für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie - Anthroposophische Medizin, Alters- Verkehrs und Suchtmedizin -  finden in unserer Praxis auch Intensivbehandlungen sowie Kriseninterventionen statt.

alt Neue spirituelle Formen in der Psychotherapie

Für jeden Menschen besteht wohl eine mehr oder weniger bewusste Sehnsucht nach Entwicklung und Verbindung, und zwar über die mehr oder weniger natürlich bedingten Entwicklungsphasen des Lebens, über Kindheit, Jugend, Berufsausbildung und Familiengründung, hinaus. Konflikte, Krisen, Krankheiten und sonstige Schwierigkeiten aber auch unsere Interessen und Lebenssinnfragen fordern uns sogar heraus, uns tiefer mit dem Leben zu beschäftigen. Von außen oder auch vom eigenen Inneren heraus können neue Impulse entstehen. Aus spiritueller Sicht gibt die eigene Seele mit ihren Fähigkeiten und ihren Wünschen den entscheidenden Antrieb für Entwicklungsprozesse im eigenen Leben und sogar für umfassendere Prozesse der Evolution: "Das Seelenleben arbeitet nach einem Gesetz der unendlichen Weiterentwicklung und Neugründung eines Liebesgedankens in der Weltschöpfung" (Heinz Grill: Der mentale und moralische Ansatz in Spiritualität und Heilkunde). Hier entsteht wohl für die meisten Leser die Frage, wie sich Liebesgedanken in der Schöpfung neu gründen und auswirken können, zumal man Liebe meist als rein emotionale Regung versteht. Derartige Fragen über längere Zeit im Zusammenhang mit weiteren Anregungen und mit dem eigenen Leben gemeinsam zu bewegen, kann zu erweiterten Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit führen.

 

 

 

 
Copyright © 2009 beberast.net
Karl Blossfeldt Fotografien Copyright © Karl Blossfeldt Archiv, Ann und Jürgen Wilde, Zülpich - Germany
All Rights Reserved.